Die Gemeinde Neu-Eichenberg

Neu-Eichenberg im Dreiländereck Hessen - Thüringen - Niedersachsen
Die  Gemeinde  Neu-Eichenberg  wurde 1971  durch
einen freiwilligen Zusammenschluss der Dörfer Berge/Neuenrode,
Eichenberg, Hebenshausen, Hermannrode und Marzhausen gebildet.









Erste Erwähnung:
1971
Bundesland:
Hessen
Regierungsbezirk:
Kassel
Landkreis:
Werra-Meissner-Kreis
Kfz-Kennzeichen:
ESW
Gemeindeschlüssel:
06 6 36 009
Bürgermeister:
Ilona Rhode-Erfurth (SPD)
Gemeindevertretung:

 
SPD  -  5 Sitze
CDU  -  7 Sitze
Die Grünen  -  3 Sitze
Einwohner:


 
1840 (Stand 31. Detzember 2015) davon:
1740 mit Hauptwohnsitz
100 mit Nebenwohnsitz
Höhenlage:
 
190 - 477 m über N.N.
Höchste Erhebung: Auf der Schärfe  477m
Fläche:
27,53 km²
Postleitzahl:
37249
Vorwahlen:
 
0 55 04
0 55 42 (im Ortsteil Eichenberg)
Wappen:


 
Das Wappen der Gemeinde Neu-Eichenberg zeigt im
von Grün und Gold (Gelb) schräglinks geteilten Schilde
oben fünf aufgerichtete goldene Eicheln, unten ein grünes Eichenblatt.
(Genehmigt vom Hessischen Minister des Inneren am 7. August 1974)

 

Dies ist eine private Website mit Informationen für & über die Gemeinde Neu-Eichenberg. Die Inhalte stellen nicht die Meinung des Gemeindevorstandes, der Gemeindevertretung oder einer sonstigen politisch-administrativen Organisation dar. Diese Website versteht sich als Forum für Einzelpersonen, Verbände, Organisationen und Firmen, die Interesse an Neu-Eichenberger Themen haben.